Communal Labor in Colonial Kenya (E-Book, PDF)

eBook - The Legitimization of Coercion, 1912-1930
ISBN/EAN: 9780230392960
Sprache: Englisch
Umfang: 3.06 MB
Auflage: 1. Auflage 2012
E-Book
Format: PDF
DRM: Digitales Wasserzeichen
93,95 €
(inkl. MwSt.)
Download
E-Book Download
This book advances research into the government-forced labor used widely in colonial Kenya from 1930 to 1963 after the passage of the International Labor Organizations Forced Labour Convention. While the 1930 Convention intended to mark the suppression of forced labor practices, various exemptions meant that many coercive labor practices continued in colonial territories. Focusing on East Africa and the Kenya Colony, this book shows how the colonial administration was able to exploit the exemption clause for communal labor, thus ensuring the mobilization of African labor for infrastructure development. As an exemption, communal labor was not defined as forced labor but instead justified as a continuation of traditional African and community labor practices. Despite this ideological justification, the book shows that communal labour was indeed an intensification of coercive labor practices and one that penalized Africans for non-compliance with fines or imprisonment. The use of forced labor before and after the passage of the Convention is examined, with a focus on its use during World War II as well as in efforts to combat soil erosion in the rural African reserve areas in Kenya. The exploitation of female labor, the Mau Mau war of the 1950s, civilian protests, and the regeneration of communal labor as harambee after independence are also discussed.&nbsp;<p></p>&nbsp;<br>
Opolot Okia is Professor of African History at Wright State University, USA. He is the author ofCommunal Labor in Colonial Kenya: The Legitimization of Coercion, 1912-1930 (Palgrave Macmillan, 2012) and was previously a Fulbright Scholar at Makerere University in Uganda and Moi University in Kenya.
Werengeka's Anxiety  Forced Labor and Colonial Development in Africa  The Juridical Foundation of Government Forced Labor  'Making the Lazy Nigger Work:' European Settlers, the State and Forced Labor, 1895-1919  The Northey Forced Labor Crisis, 1919-1921  Interlude: Forced Labor Bounded, 1921-1925  Normalizing Force: Archdeacon Walter Owen and the Issue of Communal Labor, 1920-1930

Alle hier erworbenen E-Books können Sie in Ihrem Kundenkonto in die kostenlose PocketBook Cloud laden. Dadurch haben Sie den Vorteil, dass Sie von Ihrem PocketBook E-Reader, Ihrem Smartphone, Tablet und PC jederzeit auf Ihre gekauften und bereits vorhandenen E-Books Zugriff haben.

Um die PocketBook Cloud zu aktivieren, loggen Sie sich bitte in Ihrem Kundenkonto ein und gehen dort in den Bereich „Downloads“. Setzen Sie hier einen Haken bei „Neue E-Book-Käufe automatisch zu meiner Cloud hinzufügen.“. Dadurch wird ein PocketBook Cloud Konto für Sie angelegt. Die Zugangsdaten sind dabei dieselben wie in diesem Webshop.

Weitere Informationen zur PocketBook Cloud finden Sie unter www.meinpocketbook.de.

Allgemeine E-Book-Informationen

E-Books in diesem Webshop können in den Dateiformaten EPUB und PDF vorliegen und können ggf. mit einem Kopierschutz versehen sein. Sie finden die entsprechenden Informationen in der Detailansicht des jeweiligen Titels.

E-Books ohne Kopierschutz oder mit einem digitalen Wasserzeichen können Sie problemlos auf Ihr Gerät übertragen. Sie müssen lediglich die Kompatibilität mit Ihrem Gerät prüfen.

Um E-Books, die mit Adobe DRM geschützt sind, auf Ihr Lesegerät zu übertragen, benötigen Sie zusätzlich eine Adobe ID und die kostenlose Software Adobe® Digital Editions, wo Sie Ihre Adobe ID hinterlegen müssen. Beim Herunterladen eines mit Adobe DRM geschützten E-Books erhalten Sie zunächst eine .acsm-Datei, die Sie in Adobe® Digital Editions öffnen müssen. Durch diesen Prozess wird das E-Book mit Ihrer Adobe-ID verknüpft und in Adobe® Digital Editions geöffnet.