Hans Fallada (gebundenes Buch)

Die Biographie
ISBN/EAN: 9783351036690
Sprache: Deutsch
Umfang: 527 S., 59 Illustr.
Einband: gebundenes Buch
25,00 €
(inklusive MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Hans Fallada: Grandios am Leben gescheitert. Die umfassende Biographie Populär war er schon immer, mittlerweile erkennt man seinen weltliterarischen Rang: Der Autor Hans Fallada wurde in den letzten Jahren noch einmal völlig neu entdeckt. Es ist Zeit, sich auch seiner Biographie neu zu nähern und das reiche, bislang unerschlossene Material auszuwerten. Viele Dokumente kamen erst spät in die Archive oder waren bislang gesperrt. Der Biograph Peter Walther hat sie gesichtet und kann nun ganze Lebensabschnitte und Ereignisse genauer und farbiger als bisher ausleuchten: Falladas Lehrjahre auf Gut Posterstein, die Monate des Reichsarbeitsdienstes und das tragische Ende der Ehe mit dem lange rätselhaften 'versuchten Totschlag' an seiner ersten Frau Suse. Falladas Leben, in dem sich die deutsche Geschichte vom Kaiserreich bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs spiegelt, kann nun neu erzählt werden. Dabei wechselt Walther souverän zwischen Überblick und Detailkenntnis, Sympathie und Distanz gegenüber dem Autor. So schärfen sich selbst für den Kenner die Konturen und schließen sich die Lücken.
Peter Walther, geboren 1965 in Berlin, studierte u. a. in Falladas Geburtsstadt Greifswald Germanistik und Kunstgeschichte, Promotion 1995 in Berlin. Zusammen mit Birgit Dahlke, Klaus Michael und Lutz Seiler gab er die Literaturzeitschrift "Moosbrand" heraus. Heute leitet er gemeinsam mit Hendrik Röder das Brandenburgische Literaturbüro. Er veröffentlichte zu Schriftstellern wie Johann Wolfgang Goethe, Peter Huchel und Thomas Mann und schreibt u. a. für die Frankfurter Allgemeine Zeitung.