0

Katze fängt mit S an

Aphasie oder der Verlust der Wörter, Figuren des Wissens/Bibliothek

20,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783596181414
Sprache: Deutsch
Umfang: 122 S.
Format (T/L/B): 1 x 19.2 x 12.5 cm
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Nach einer Operation wachte Ingrid Tropp Erblad auf und merkte, dass sie nicht mehr richtig sprechen konnte. Die Wörter verdrehten sich ihr im Mund. Sie konnte nicht mehr lesen und schreiben. Sie begriff nicht, was in der Zeitung stand, und sie war nicht fähig, ihren eigenen Namen zu schreiben. Sie hatte Aphasie. Klar und unsentimental schildert hier eine Frau, für die der Umgang mit Sprache persönlich und beruflich wichtig ist, wie sie mit ihrer Erkrankung fertig wurde.

Autorenportrait

Ingrid Tropp Erblad, geboren 1932, lebt in Stockholm. Von Beruf Werbetexterin, bedeutet ihr Lesen und Schreibenkönnen alles, der Verlust war für sie eine Katastrophe. Durch unermüdliches Training wurde sie jedoch ganz gesund und arbeitet heute wieder im Beruf.

Schlagzeile

Aphasie oder der Verlust der Wörter