0

Wespennest. Zeitschrift für brauchbare Texte und Bilder / Tradition übersetzen: Asien

nummer 150, Zeitschrift für brauchbare Texte und Bilder, Wespennest. Zeitschrift für brauchbare Texte und Bilder 150

12,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783854581505
Sprache: Deutsch
Umfang: 112 S.
Format (T/L/B): 0.9 x 30.4 x 23.3 cm
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Die Literaturen Asiens verfügen über einen unvergleichlich vielfältigen Schatz an Epen und Legenden. Wie kein anderes klassisches Werk hat sich das Ramayana, eines der großen Nationalepen Indiens, über sechs Jahrhunderte in den Jutesäcken indischer Krieger, Händler, Geschichtenerzähler und Maler über ganz Südostasien ausgebreitet und dabei stetig verändert. Noch heute, angesichts einer galoppierenden Modernisierung weiter Teile Asiens, entzündet sich die Imagination vieler Autoren an den alten Erzählungen und sie übersetzen ihre Klassik in die Moderne. Autoren unterschiedlicher Länder Asiens erzählen von einer wandelbaren Ikonografie, von dem Alten in neuen, vielfarbigen Gewändern. Außerdem in diesem Heft: Jost Müller über die dokumentarische Literatur Nanni Balestrinis und einen neuen Zyklus sozialer Kämpfe im Italien der Endsechzigerjahre, Brigitte Oleschinski über die Zukunft der Poesie, Drago Jancar und Dzevad Karahasan im Porträt sowie Prosa & Lyrik von Ann Cotten, G.C. Waldrep, Crauss., Hans Thill und Emanuil A. Vidinski.